icom Connectivity Suite – M2M SIM

Mobilfunk-Anbindung für verteilte Anwendungen

Für Anwendungen über Mobilfunknetze bietet INSYS icom Premium M2M-SIM-Karten mit vordefinierten oder kundenspezifischen Tarifen an. Diese zeichnen sich durch faire Tarife und vielfältige Zusatzleistungen aus, die aufgrund jahrzehntelanger Erfahrung speziell auf die Bedürfnisse von industriellen und anderen professionellen Anwendungen abgestimmt sind. Alle Karten lassen sich monatlich aktivieren und deaktivieren. Deaktivierte Karten verursachen dabei keinerlei Kosten. Bereits ab der ersten Karte ist das SIM-Management-Portal nutzbar, um die Karten zu verwalten und Verbräuche zu überwachen.

Flexibles Pooling

Alle Inklusivvolumen von SIM-Karten innerhalb eines Tarifplans bilden einen gemeinsamen Pool, von dem jede Karte das verbraucht, was sie benötigt.

Multi-Roaming

Die M2M SIM-Karte von INSYS icom verbindet sich immer zum besten Netz, unabhängig von Providern und ohne zusätzliche Kosten.

SIM-Management-Portal

Ab der ersten M2M SIM-Karte steht ein kostenloses SIM-Management-Portal zur Verfügung. Darüber lässt sich der Status der SIMs abfragen und jede einzelne Karte jederzeit aktivieren und deaktivieren.

Smart Cost Control

Jede Karte (außer Basic-Tarife) startet monatlich im kleinsten Tarifplan und wechselt bei Bedarf automatisch in den jeweils nächsthöheren Tarif, bis sie bei Überschreiten des Cost Limits von 1,5 GB automatisch deaktiviert wird.

Cost Limit

Bei den Basic-Tarifen erfolgt eine automatische Deaktivierung einer SIM-Karte bei einem Verbrauch von mehr als 500 MB pro Monat, bei den Tarifplänen mit Inklusivvolumen bei einem Verbrauch von mehr als 1,5 GB pro Monat.