Energie-Datennetze go IP

INSYS icom Kommunikationstechnik -
die Basis für eine sichere Migration

Die Energiewende, das BDEW-Whitepaper, das EEG sowie neue Normen stellen hohe Anforderungen an die Stromnetze und Stromerzeuger. Dies alles kann nur durch die Erhöhung des Automatisierungsgrades und den umfangreichen Einsatz von passgenauer Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) bewältigt werden.

 

Die hochwertigen Lösungen von INSYS icom sind die Antwort auf diese Anforderungen: einfachste Installation, höchste Zuverlässigkeit im autarken Betrieb und bei anspruchsvollen Umgebungsbedingungen, Langlebigkeit sowie IT-Sicherheit. Anforderungsspezifische Features können bei Bedarf implementiert und angepasst werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihre Anforderungen, unsere Lösungen

Diese wesentlichen Punkte werden Sie überzeugen:

Anwendungen

  • Remote Services für
    EEG-Anlagen
  • Zuverlässige
    Prozessnetzwerke
  • Sichere
    Energieautomation
  • Zählerfernauslese (ZFA)
  • Kommunikation für das
    Smart Meter Gateway
 

Physischer und logischer Manipulationsschutz

Zum Manipulationsschutz des Routers kann die Konfiguration über das Web-Interface erlaubt oder verboten werden – egal ob der Zugriffsversuch lokal oder remote und gesichert oder ungesichert erfolgt. Ein lokaler Zugriff auf den Router erlaubt nur das Rücksetzen auf Werkseinstellungen, verhindert aber den Zugriff auf Konfigurationen, Zertifikate, Log-Dateien, etc. Zertifikate können nicht ausgelesen werden, auch nicht vom autorisierten Benutzer. Alle INSYS-Geräte haben abschaltbare Switch-Ports und verbürgterweise keine Hintertür (Backdoor).

Meldungen bei Ereignissen an Leitstelle

Bei sicherheitsrelevanten Ereignissen werden sofort Meldungen per SNMP (auch SMS oder E-Mail) an die Leitstelle gegeben. Beispiele für derartige Ereignisse sind ein fehlerhafter Zugangsversuch am Web-Interface des INSYS-Routers, eine Änderung der Konfiguration, An- oder Abstecken eines Gerätes am Switch (link up, link down), der Empfang von IP-Paketen von einem unbekannten Gerät am Switch (MAC-Firewall). Generell wird jeder unerwünschte Verkehr, egal ob ein- und ausgehend, von der Firewall geblockt. Sogar ein Türkontakt am Schaltschrank kann direkt auf einen Eingang der Router von INSYS icom geschaltet werden und ein stillen Alarm auslösen.

Sicherung der Verbindung (VPN)

Zur Sicherung der Verbindung über VPN (IPsec und OpenVPN) authentisieren sich die Router im Feld und die Zentrale bereits zum Verbindungsaufbau gegenseitig, denn das Thema sichere Identität, genauer gesagt: die Sicherstellung einer korrekten Identifizierung des Kommunikationspartners, hat sehr große Relevanz. Übertragen wird jeglicher Datenverkehr ausschließlich verschlüsselt.

Sicherung des Routers vom und zum Netz (Firewall)

Jeder Router hat zur Sicherung zwischen den Netzwerken, in die er routet, eine Stateful Firewall mit MAC-Filtern, in der nur erwünschter Verkehr per Whitelist freigeschaltet ist.

 

Industrierouter für alle Netze - mit dem PLUS an Möglichkeiten

Mit der MoRoS- und INSYS-Serie bieten wir ein großes, einheitlich bedienbares Portfolio an Routern an. Einen zusätzlichen Mehrwert liefert eine integrierte Programmierumgebung. Dank dieser sog. Linux Sandbox können kundenseitig Programme direkt auf dem Router ausgeführt werden. Damit lassen sich beispielsweise Netzzustandsdaten sammeln, kummulieren und als csv- oder xml-Dateien weiterleiten.

Die folgenden Geräte eignen sich perfekt für Ihre Anforderungen:

Produktauswahl

MoRoS HSPA

HSPA-Router

MoRoS ADSL
ADSL-Router
MoRoS LAN
LAN-LAN-Router
INSYS SDSL
Router/Bridge
EBW-H100
HSPA-Router
EBW-E100
LAN-LAN-Router
EBW-WH100
WLAN/HSPA-Router

Sie möchten alle unsere Produkte sehen und vergleichen?

Nutzen Sie einfach unseren Produkt-Finder.

 
 
Callback Service
Haben Sie Fragen?
Wir rufen Sie gerne
zurück!

Produkt- und

Leistungsübersicht

für die industrielle

Datenkommunikation.

PDF

INSYS icom
Produkte kaufen